Seit der Firmengründung 1906 durch unseren Großvater Karl Bopp
verbürgen wir uns nun schon in der 3. Generation für Qualität und Geschmack.

 

Als Bäckermeister, der in renommierten Betrieben im Raum Stuttgart tätig war,
ließ sich unser Großvater in der Fünf-Täler-Stadt Geislingen an der Steige nieder.
Hier erwarb er ein zentral gelegenes Gebäude in der Uhlandstrasse mit Backstube und Laden.

 

In der Eröffnungsanzeige für seine Brot- und Feinbäckerei gab er bekannt:
„ … wird es mein Bestreben sein, eine werte Kundschaft mit nur guter
und schmackhafter Ware zu bedienen."
Rasch gewann er das Vertrauen einer großen Kundschaft.
Seine Spezialitäten wurden über die Ortsgrenzen hinaus bekannt –
allen voran: die Russenbrezeln, die Bopp´schen Schneckennudeln und
das Kommisbrot, das neu war in der Region.

 

Geprägt von der Bäcker-Leidenschaft trat auch unser Vater Erich Bopp in das
Unternehmen ein. Die Fortführung der Bopp´schen-Backkunst war sein Anliegen
– zur Freude unseres Großvaters – doch vor allem zur Freude seiner Kundschaft.

 

Auch während der Kriegsjahre wurde der Backbetrieb mit Hilfe unseres Großvaters
Karl und unserer Mutter Martha aufrecht erhalten.
In den darauffolgenden Jahren wurde das Spezialitätensortiment
erweitert. Nach wie vor wurde nach eigenen Familienrezepten gebacken.

 

Der wachsenden Nachfrage musste im Laufe der Zeit mit mehr Personal
begegnet werden. Die Herstellung von schmackhaften Backwaren in unserer
traditionellen Backstube wuchs, der hohe Qualitätsanspruch aber blieb.

 

Auch ich, Jörg Bopp, bin aus Leidenschaft Bäckermeister geworden und stolz
darauf die Familien-Backtradition fortsetzen zu dürfen. Nachdem ich einige
Jahre in der Schweiz bei ausgewiesenen Brotbäckereien zugebracht habe,
übernahm ich 1986 in der 3. Generation unseren Betrieb. Durch meine
Erfahrungen konnte ich das Repertoire unserer Spezialitäten bereichern.

 

Gemeinsam mit meiner Frau Susanne begann ich mit der Modernisierung
unserer Backstube. Die Herstellung unserer Backspezialitäten nach Familienrezepten
und nach traditioneller Handwerkskunst – allerdings nun im neuen Steinbackofen –
erfreute sich großer Beliebtheit, so dass über den Ausbau der Produktion
nachgedacht werden musste.

 

2001 errichteten wir auf der Alb-Hochfläche in Geislingen-Türkheim unser Backhaus,
das Platz für eine erweiterte Herstellung bietet. Nach wie vor wird nach bewährter
Handwerkstradition und nach Spezialitätenrezepten der Familie gebacken.
Nach wie vor zählt der hohe Qualitätsanspruch.

 

Mittlerweile bietet unser Familienunternehmen
rund 50 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz
und unterhält 7 Filialen und diverse Verkaufsstellen.